» StartseiteWirtschaftGewerbegebieteStandort Horhausen/Willroth/Krunkel

Standort Horhausen/Willroth/Krunkel

An der B 256 entlang zwischen den Ortsgemeinden Horhausen und Willroth liegt im Anschluss an das Gewerbegebiet Horhausen und das Industriegebiet „Horhausen/Willroth/Krunkel“. Aufgrund der Nähe zur A 3 (Anschlussstelle Neuwied/Altenkirchen) besteht in dem südlichen Bereich der Verbandsgemeinde eine gute Erreichbarkeit auch für überörtliche Zulieferer.

Dieser Standort ist der größte Industriestandort in der Verbandsgemeinde Flammersfeld und weist durch die gut ausbaute Infrastruktur auch die beste verkehrstechnische Erreichbarkeit auf.

Hier sind noch wenige Freiflächen für weitere Ansiedlungen vorhanden.

Die Gemeinde Horhausen besitzt außerdem ein breites Angebot an Versorgungsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs.

 

Industriepark am Förderturm

Der zusätzlich zum bestehenden Industriegebiet Horhausen / Krunkel / Willroth entstehende Industriepark am Förderturm umfasst über 8 ha und verfügt über freie Gewerbeflächen genau nach Ihren Vorstellungen. In der Mitte Europas, unmittelbar an der A3 gelegen, bietet der Industriepark am Förderturm den idealen strategisch zentralen Standort für Ihren Erfolg! Die direkte Nähe zu den Wirtschaftsräumen Bonn/Köln/Ruhrgebiet und Rhein-Main verschafft Ihnen entscheidende Vorteile! Eine hervorragende Infrastruktur sowie die einzigartige Umgebung des Naturpark Rhein-Westerwald und Wiedtal vereinen Arbeiten und Leben auf optimale Weise.

 

Interessenten für eine Ansiedlung eines Gewerbe- oder Industriebetriebes innerhalb der Verbandsgemeinde Flammersfeld mögen sich bitte bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Rheinstraße 17, 57632 Flammersfeld, Telefon: 02685/809-190, dirk.fischer(at)vg-flammersfeld.de, melden.dirk.fischer(at)vg-flammersfeld.de

 

Standort Flammersfeld

Standort Oberlahr