» StartseiteRathausAktuelles /

< „Genossenschaftsidee“ gehört zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit


Artikel vom 15.02.2017

Jutta Flammersfeld - 22 Jahre lang eine streitbare Kämpferin für ihre Schule - Verabschiedung aus dem Schulträgerausschuss der Verbandsgemeinde Flammersfeld


Foto: Erster Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski und Schulleiterin Jutta Flammersfeld

In der jüngsten Sitzung des Schulträgerausschusses der Verbandsgemeinde Flammersfeld verabschiedete Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski in Vertretung von Bürgermeister Ottmar Fuchs die Flammersfelder Grundschulleiterin Jutta Flammersfeld. Sie gehörte 22 Jahre lang dem Schulträgerausschuss an. In der Laudatio sagte Schmidt-Markoski: "Jutta Flammersfeld war und ist eine streitbare Kämpferin für ihre Schule. Sie hat die Arbeit der Verwaltung und der Bürgermeister in all den Jahren kritisch begleitet; dabei war sie immer konstruktiv, nie destruktiv." Weiter dankte der Beigeordnete Jutta Flammersfeld, die mit dem Ende des Schuljahres in den Ruhestand tritt, für ihren Einsatz. 

Diese brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass sich die Mitglieder des Schulträgerausschusses auch künftig für die Belange der Schulen in der VG einsetzen, insbesondere vor dem Hintergrund der kommenden Fusion.